Wichtige Information | Servicebox | Arztfinder | Kontakt
Home ▶ Lösungen für Liebe, Leben und Gesundheit ▶ Verhütung ▶ Pille & Co. ▶ Wirkungen der Pille ▶ Einfluss auf Haut und Haare
 

HomeLösungen für Liebe, Leben und GesundheitVerhütungPille & Co.Wirkungen der PilleEinfluss auf Haut und Haare

Einfluss auf Haut und Haare

Jede Frau produziert weibliche (Estrogene und Progesteron) und männliche Geschlechtshormone (Androgene). Dabei regulieren die Hormone nicht nur die Fortpflanzungsfähigkeit, sondern sie wirken z. B. auch auf Knochen und die Haut. Wenn sich alle Hormone in einem natürlichen Gleichgewicht befinden, fühlen sich Frauen wohl.

Durch vielfältige Einflüsse kann dieses perfekt abgestimmte Zusammenspiel der Hormone jedoch aus der Balance geraten. Ganz deutlich wird dies während der Pubertät, wenn sich die Hormonspiegel noch nicht richtig eingependelt haben. Ein Zeichen dafür ist beispielsweise die sogenannte Pubertätsakne. Aber auch nach der Pubertät kann ein hormonelles Ungleichgewicht zu unerwünschten Veränderungen an der Haut führen: Estrogenmangel, wie er z.B. in den Wechseljahren auftritt, begünstigt trockene Haut, ein Zuviel an Androgenen die Entstehung einer fettigen Haut eventuell bis zur Akne.

Mit geeigneten Pillen wird neben der verhütenden Wirkung ein ausgewogenes Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Hormonen hergestellt. Einige Pillen sind auch speziell zur Therapie einer Akne zugelassen.

Impressum / Nutzungsbedingungen | Verkaufsbedingungen | Selbstauskunft | Datenschutz | © Jenapharm GmbH & Co. KG